Übersicht  |  Agenda  |  Informationen  |  Referenten  |  Anmeldung


Referenten

IT Finanzmanagement und Controlling – Update 2011
Finanzielle Planung, Steuerung und Kontrolle der IT

Hubert Bauer ist als Vorstandsvorsitzender der Catenic AG in Unterhaching verantwortlich für die Bereiche Strategische Planung und Finanzen. Zuvor war er für ein international operierendes Softwareunternehmen als Management Consultant und Geschäftsstellenleiter tätig. Bauer studierte Informatik und Betriebswirtschaft an der FH München und verfügt über umfassende Erfahrungen im Bereich der Kalkulation und Verrechnung von Dienstleistungen und Querschnittfunktionen im Unternehmen.

Ralph Brugger ist Dipl. Wirtschaftsinformatiker und Autor des Bestseller-Fachbuches «Der IT Business Case». Das Buch hat sich im deutschsprachigen Raum als Standard-Lehrwerk etabliert und wird an Fachhochschulen und Universitäten eingesetzt. Brugger blickt auf eine 15-jährige IT-Erfahrung im internationalen Umfeld zurück. In dieser Zeit war er u.a. fünf Jahre im globalen IT-Controlling von F. Hoffmann-La Roche tätig. Dort hat er ein neues Konzept für Wirtschaftlichkeitsanalysen ausgearbeitet und eingeführt. Seit 2008 arbeitet Brugger als selbstständiger Management-Consultant und Trainer.

Iris Dellsperger leitet bei der SBB Informatik den Bereich Unternehmensentwicklung und Stäbe. Zuvor war sie Leiterin des Account Managements und hatte verschiedene Funktionen im IT Operations Management inne. 1999 bis 2005 war Frau Dellsperger Head of System Solutions bei der Sarna Verwaltungs AG. Dellsperger ist Ingenieurin HTL der Grafischen Industrie und hat letztes Jahr den Executive Master of Business Engineering der Universität St.Gallen abgeschlossen.

Bruno Gantenbein ist seit dreissig Jahren in der Informatik tätig und verfügt über einen EMBA-Abschluss der Universität St. Gallen. Diverse Mandate als Führungskraft, Coach, Consultant und als Ausbildner und Dozent sowie als Organisationsentwickler und Business Engineer dokumentieren seine reichen Erfahrungen und Kompetenzen im IT-Umfeld. Aktuell ist er Leiter HRM- + Basis-Systeme bei Raiffeisen Schweiz.

Andrea Greuel ist Produktmanagerin bei Flexera Software und verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in internationalen Lizenzmanagement-Projekten. In ihrem Vortrag zeigt Frau Greuel anhand von Praxisbeispielen Risiken im Lizenzmanagement bezogen auf die SAP-Vermessungen und geht auf die Vorteile einer SAP-unabhängigen, softwaregestützten Analyse auf. Im Fokus stehen die Verwaltung von verschiedenen Usertypen und der Umgang mit Lizenzrisiken, insbesondere der indirekten Nutzung.

René Oertig ist seit zehn Jahren innerhalb der internationalen brainwaregroup als Sales Director Schweiz tätig. Er betreut die Schweizer Kundschaft bei der Positionierung der Themen IT-Management sowie Lizenz- und Vertragsmanagement. Zuvor leitete Oertig beim EJPD das Client Management und war mitverantwortlich bei der Einführung der Identitätskarte 95.

Konrad Risch ist Partner und Mitinhaber der axeba ag. Kernkompetenzen des diplomierten Wirtschaftsinformatikers sind IT-Services, Service Management, Kostenkalkulation, IT-Verrechnung, Benutzerzufriedenheit und Benchmarking. Vor der Gründung der axeba war Risch in verschiedenen Positionen bei der Zürich Schweiz aktiv.

Prof. Dr. Falk Uebernickel arbeitet als Projektleiter am Kompetenzzentrum «Industrialisierung des Informationsmanagements» am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität St. Gallen und gleichzeitig als Managing Partner der ITMP in St. Gallen. Nach Studien in Regensburg und St. Gallen war er u.a. bei Deloitte Business Consulting, Stankiewicz Spartanburg und bei Volkswagen in Wolfsburg tätig.

Prof. Dr. Rüdiger Zarnekow ist Inhaber des Lehrstuhls für Informations- und Kommunikationsmanagement an der Technischen Universität Berlin. Von 2001 bis 2006 war er am Institut für Wirtschaftsinformatik an der Universität St. Gallen tätig. Er promovierte 1999 an der Technischen Universität Freiberg, studierte Wirtschaftsinformatik an der European Business School, Oestrich-Winkel, und schloss den Master-of-Science in Advanced Software Technologies an der University of Wolverhampton in England ab.


nach oben